IMO und Naturverschmutzung

Ich gebe hier eine knappe und grobe Übersicht von möglichen schädigenden Einflüssen von Menschenhand. Diese Übersicht ist bitte ohne Wertung zu betrachten. Für das sterben von Mikroorganismen ist das Wetter egal. Ist es trocken, sterben sie an der giftigen Luft; regnet es, sterben sie am giftigen Regen. Herbizide, Pestizide und Fungizide tun ihr Übriges. Elektrosmog, Chemtrails, Wettermanipulation über Skalarwellen sowie radioaktive Strahlung tragen ebenfalls zum Massensterben der aufbauenden Mikrobiologie bei.

Warum regelmäßig IMO-Urlösung anwenden?

Als IMO werden heimische Bakterien, Algen, Hefen und Pilze bezeichnet, die fördernd auf aufbauende Lebensprozesse wirken. Unsere Umwelt ist in einem dramatischen Zustand, in dem lebensfeindliche Prozesse dominieren. Die Mikroorganismen leiden mit als erste darunter.

Anwendererfahrungen

Das Wildkraut-Ferment ist so vielfältig einsetzbar, dass wir es nicht schaffen, alle Bereiche selbst zu testen. Glücklicherweise sind viele unserer Anwenderinnen und Anwender sehr experimentierfreudig. Ich führe hier stichpunktartig die positiven Rückmeldungen verschiedener Anwendungsbereiche aus: