Kompostrevolution von Helmut Schimmel (2014)

Natürlich Gärtnern mit Wurmkompost. Helmut Schimmel hat sich aufgemacht, den Wurmkompost in unser Bewusstsein zu heben. Sein Buch trägt den provokanten Namen: „Kompostrevolution“. Ob es eine Revolution wird, bleibt abzuwarten. Für Helmut Schimmel ist der Wurmkompost jedenfalls ein entscheidender Beitrag zur Humusbildung.

Kompostierung – ein Praxisbuch von Gerald Dunst

Seit einem knappen Jahr (2011) experimentieren einige Gartenfreunde und Landwirte aus dem Wendland mit der Herstellung von Terra Preta, beziehungsweise einem aquävalenten Pflanzenkohlesubstrat. Angeregt durch die Workshop-Reihe des Wendepunktzukunft wurde munter drauf los gelegt und auch schon einige Erfolge gefeiert, die im mittlerweile etablierten, monatlichen Terra Preta Stammtisch stolz präsentiert werden. Vielen ist jedoch nicht ausreichend klar, was denn nach der Fermentierung von Biomasse und Pflanzenkohle passieren soll. Es fehlen

Weiterlesen

Humusaufbau – eine Chance für Landwirtschaft und Klima (2011)

Wenn Menschen aus der Praxis ein Buch schreiben, kommt meistens etwas gutes dabei heraus. Gerald Dunst ist ein solcher Praktiker und schrieb ein gutes Buch. Als studierter Landwirt betreibt er seit über zwanzig Jahren Forschung im Bereich der Bodenverbesserung und des Humusaufbaus. In diesem Jahr erschien sein Buch zum Thema Humusaufbau; es ist besonders empfehlenswert für Landwirte, Gärtner, Hobbygärtner und Aktivisten sowie Forscher und Wissenschaftler.

Humussphäre – von Herwig Pommeresche

Mit der provokanten Frage: Humus – ein Stoff oder ein System? Entzieht Herwig Pommersche der Theorie der Mineralisierung von Justus von Liebig bezüglich des Pflanzenreichs jegliche Existenzberechtigung. Mit viel Enthusiasmus und wichtigen Namen aus der Biologie bringt er die drei Säulen der technologischen Agrikultur – NPK (Nitrogen, Phosphor, Kalium) – zu Fall. Denn wie Herwig Pommersche sind Raoul Heinrich Francé, Annie Francè-Harrar, Hans-Peter Rusch und Hugo Schanderl der Meinung, dass

Weiterlesen

Gesunder und kranker Boden (2012)

Dipl. Ing. Margareth Sekera veröffentlichte 1984 die fünfte Auflage des von ihrem verstorbenen Mann Prof. Dipl. Ing. Dr. Franz Sekera verfasste Standardwerk für die Landwirtschaft. Dabei geht es ihr mehr um die Beleuchtung der Zusammenhänge des Lebensraumes Boden und weniger um die neuesten technischen Errungenschaften der Agrikultur.

Terra Preta – Die schwarze Revolution aus dem Regenwald

Ein Buch von Ute Scheub, Haiko Pieplow und Hans-Peter Schmidt Schwimmende Gärten in Mexiko City, solidarische Landwirtschaft in Peking, Guerilla Gardening in Hamburg und Berlin, Klimafarming im Wallis oder Humusaufbau in der Ökoregion Kaindorf. Mit geschärften, journalistischem Handwerk und praktischer Leidenschaft zeigt [[Ute Scheub]] innbrünstig wie unterhaltsam die weltweit entstandenen Samen einer lebensfreudigen Gartenbaubewegung.

Vom Gärtnern in der Stadt – Martin Rasper 2012

Urban Gardening für Einsteiger Martin Rasper versucht sich philosophisch an die neue „Grün-Bewegung“ in der Stadt zu nähern. Er sucht nach Erklärungsmustern: Warum engagieren sich plötzlich Leute bei einem Stadtgarten, obwohl sie vorher nicht die leiseste Ahnung von Pflanzen hatten? Was war der Garten früher, was ist er heute – bzw. was wird aus ihm? Diese und viele weitere Fragen gingen Martin Rasper wohl durch den Kopf,